Logo
Logo

News

Info, 23.11.2014

Sonntag, 23.11.2014                                               

spielfrei - Totensonntag


Ergebnisdienst, 16.11.2014

Sonntag, 16.11.2014

I Mannschaft

ETB Schwarz-Weiss Essen II – SV Kray 04   0:5 (0:1)

Tore: Orhan (3), Mo, Soner

 

II Mannschaft

DJK RSC Essen II – SV Kray 04 II   3:2

Tore für Kray: Yalle, Fink


Ergebnisdienst, 09.11.2014

Sonntag, 09.11.2014

I. Mannschaft

SV Kray 04 – SV Leithe 19/65   5:1 (3:1)

Tore: Tolga (2), Issi, Mo, Orhan

 

II. Mannschaft

SV Kray 04 II – SV Leithe 19/65 II   1:2 (0:1)

Tor: Kulli


Endstand Pokal

Dienstag, 28.10.2014

Pokal – Viertelfinale

SV Kray 04 – Essener SG 99/06   3:1 (0:1)

Tore für 04: Orhan (2), Eigentor

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte führte ESG – nach Abstimmungsproblemen in der Hintermannschaft – mit 0:1. Die zweite Halbzeit war dann ein einziger Sturmlauf der Posenau-Elf, der dann durch zwei Tore von O. Caliskan und einem Eigentor belohnt wurde. Damit zieht man ins Halbfinale (21. – 23.04.2015) des Niederrheinpokals auf Kreisebene ein.


Eiberg - K 04

Horrorververletzung schockt die Mannschaft

Eine Horrorverletzung überschattete das 2:2-Remis zwischen dem SV Preußen Eiberg und SV Kray 04.

Omar Remmo, der das 1:0 für Kray 04 schoss, konnte sich über sein Tor nicht freuen. "Er ist nach dem Treffer sehr, sehr unglücklich gegen den Pfosten geknallt und hat sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. Das ist ganz bitter für den Jungen. Das sah so böse aus, dass meine Mannschaft danach geschockt war. Deshalb geht das 2:2 auch in Ordnung. Wir hoffen alle, dass Omar schnell wieder auf die Beine kommt", erklärt Michael Posenau.

Der Krayer Trainer ist mit dem bisherigen Saisonverlauf - elf Spiele, 15 Punkte - nur bedingt zufrieden. Posenau: "Die sportliche Situation sieht gar nicht schlecht aus. Unser Ziel kann nur der Klassenerhalt lauten. Wir haben einen sehr kleinen Kader und immer wieder personelle Probleme. Manchmal sind es Verletzungen, manchmal berufliche Dinge. Es kommt schon mal vor, dass wir um 19 Uhr trainieren und um 19.30 Uhr einige Spieler von der Arbeit nachkommen. Das ist natürlich suboptimal. Auf der anderen Seite hat der Beruf Priorität." 
 

gefunden auf RevierSportOnline


7. Steeler Meisterschaften - Endstand

Sieger bei den 7. Steeler Stadtmeisterschaften der I. Mannschaften: SV Kray 04

- Auszeichnung für den besten Torschützen: Peter Bollmann (Kray 04)

- Auszeichnung für den besten Torhüter: Marcel Ochs (Kray 04)

 

Sieger bei den 7. Steeler Stadtmeisterschaften der II. Mannschaften: SV Kray 04 II.


Sponsoren

Eine Bilder SlideshowEine Bilder SlideshowEine Bilder SlideshowEine Bilder SlideshowEine Bilder SlideshowEine Bilder SlideshowEine Bilder SlideshowEine Bilder SlideshowEine Bilder SlideshowEine Bilder Slideshow

Besucher-Online

Angelegt am: 06.12.2012
Heute29
Gestern39
Woche29
Monat993
Insgesamt33343

Aktuell sind 2 Gäste und keine Mitglieder online

Bundesliga